Adidas | Stan Smith | Spiel, Satz, Sieg - EMPIRE Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Adidas | Stan Smith | Spiel, Satz, Sieg

Adidas | Stan Smith | Game, Set, Match 1

Ursprünglich von einem Franzosen, Robert Haillet, anerkannt, wurde der Adidas Ganzleder-Tennisschuh weithin als der beste Turnschuh überhaupt wahrgenommen. Die zusätzliche Unterstützung, die das Leder professionellen Spielern bot, hat schnell dafür gesorgt, dass Canvas Sneaker weit verbreitet getragen wurden.

Als Haillet sich vom Profisport (professionellen Tennis) zurückzog, musste der deutsche Riese ein neues Gesicht für den Schuh finden – und sie entschieden sich für den zweimaligen Grand-Slam-Sieger Stan Smith. Der großgewachsene Amerikaner war freundlich und bot Adidas zweifellos die Möglichkeit, den großen nordamerikanischen Markt anzusprechen.

Während Stan Smith der Zusammenarbeit 1971 zustimmte, änderte man erst 1978 offiziell den Namen des Schuhs von Haillet zu Stan Smith. Und weder Stan noch Adidas haben seitdem zurückgeschaut.

Die Popularität und der Erfolg des Schuhs haben die seines Namensgebers übertroffen, was diesen dazu veranlasste, seine Autobiographie „Einige Leute denken, ich sei ein Schuh“ zu nennen. Mit bisher mehr als 50 Millionen verkauften Paar Schuhen und einem Teil der Lizenzgebühren, die an Stan Smith fallen, sind wir ziemlich sicher, dass er glücklich ist, von seinen Schuhen in den Schatten gestellt zu werden.

Conclusion:

Als einer der größten Crossover-Sneaker aller Zeiten können wir nur unsere Caps ziehen (heben) und zu dem Mann hinter dem Namen Respekt, Stan Smith, Respekt sagen.